Gottesdienste am Heilig Abend unter freiem Himmel

Weihnachten Oberndorf 2020
Bildrechte: privat

Corona zwingt derzeit ungewöhnliche Wege zu gehen und ungewöhnliche Orte für die Gottesdienstfeiern zu suchen. Am Heiligen Abend feierten wir deshalb nicht in der Kirche, sondern vor der Kirche! In Sulzkirchen, Oberndorf und Freystadt wurden die Christvespern vor den Kirchenmauern gefeiert. Daher konnte allen Interessierten die Teilnahme ermöglicht werden, was innerhalb der Kirchenräume aufgrund der Abstände unmöglich gewesen wäre.

Obwohl es mitten im Winter war, konnte trocken und bei erträglichen Temperaturen gefeiert werden. Leider musste das Krippenspiel der ELJ wegen der Auflagen abgesagt werden. Stattdessen boten die Konfirmanden in Freystadt eine gespielte Lesegeschichte an, in Oberndorf sowie in Sulzkirchen lasen Konfirmanden und Kirchenvorsteher die Weissagungen im Alten Testament vor.

Die musikalische Begleitung war heuer auch ungewöhnlich: Mit einem Akkordeon wurden die Melodien bekannter Weihnachtslieder gespielt. Pfarrer Proksch bedankte sich bei allen für die umfangreiche Vorbereitung der Freiluftgottesdienste und die engagierte Mitgestaltung der Andachten.

 

Gottesdienst für kleine Leute 2020
Bildrechte: privat

Schon am Vormittag des 24. Dezembers war einiges für die Kleinen geboten: Im »Gottesdienst für kleine Leute« wurde in der evangelischen Kirche Freystadts die Weihnachtsgeschichte für Kinder anschaulich erzählt.

Ein Team gestaltete liebevoll eine Krippe und bot in mehreren, hintereinander laufenden Gottesdiensten mit begrenzter Besucherzahl eine besinnliche Zeit für junge Familien.