Wiedereinweihung der Oberndorfer Orgel

Orgeleinweihung Oberndorf
Bildrechte: privat

Das Instrument der Marienkirche in Oberndorf erklingt wieder nach einer Generalüberholung. In einem Festgottesdienst am 31. Oktober wurde die renovierte Strebel-Orgel in den liturgischen Gebrauch genommen. Die Orgelbaufirma Deininger & Renner aus Wassertrüdingen restaurierte in akribischer Kleinarbeit das historische Exemplar aus dem Jahr 1885 und erneuerte etliche Teile. Im Rahmen eines Festgottesdienstes predigte Dekanin Christiane Murner und lobte diesen Gemeinschaftssinn der Dorfgemeinde. Die Dekanatskantorin, KMD Beatrice Höhn, begeisterte die Anwesenden mit musikalischen Besonderheiten auf der Pfeifenorgel. Schließlich nahm der Ortspfarrer Alexander Proksch die Orgel mit einem Segensgebet feierlich wieder in Gebrauch.